BESICHTIGUNGEN DER GEOTHERMIEANLAGE

 

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Besichtigung der Geothermieanlage in Unterhaching.

Aufgrund länger andauernder Arbeiten auf unserer Anlage, sind derzeit leider keine Besichtigungen möglich! 

Aus diesem Grund, möchten wir gerne an die Erdwärme Grünwald GmbH (EWG) verweisen. Die EWG betreibt auf Ihrer Geothermieanlage in Laufzorn (ca. 10 Minuten von Unterhaching) neben der Tiefengeothermie mit max. 40 MW therm. Leistung/140 l/sec, ein ORC-Stromkraftwerk, ein BHKW zur Eigenstromerzeugung, eine P2H-Anlage sowie die Leitwarte, aus der alle technischen Anlagen in Grünwald und Unterhaching gesteuert und überwacht werden.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Besichtigungsanfrage an:

Erdwärme Grünwald GmbH
Frau Susanne Steinlechner
Tölzer Straße 19
82031 Grünwald

Tel.: 089 - 620 30 85 0
Fax: 089 - 620 30 85 20
E-Mail: susanne.steinlechner@erdwaerme-gruenwald.de
Web: www.erdwaerme-gruenwald.de

Suchbegriff eingeben:


MEIST BESUCHTE SEITEN
 Aktuelle Informationen
 Vorteile der Geothermie
 Aktuelle Netzübersicht
 Besichtigungen Geothermieanlage
 Newsletter
 Downloads



BAUSTELLENINFOS
Wöchentlich informieren wir Sie hier über unsere aktuellen & geplanten Baustellen
 Aktuelle Baustelleninformation



07.02.2019 - Energieagentur Ebersberg-München eröffnet neuen Standort in Unterhaching

Energieagentur Ebersberg-München eröffnet neuen Standort in Unterhaching
Am Donnerstag, den 7. Februar fand die Einweihungsfeier der Energieagentur in den neuen Büroräumen am Bahnhofsweg 8 statt, wo sie zukünftig gemeinsam mit der Geothermie Unterhaching und der Bürger-Energie-Unterhaching eine Bürogemeinschaft bildet.
 mehr

12.12.2018 - Fernwärme heiß begehrt – Geothermie Unterhaching erreicht neuen Anschlussrekord von 7.000 Haushalten

Fernwärme heiß begehrt – Geothermie Unterhaching erreicht neuen Anschlussrekord von 7.000 Haushalten
Die umweltfreundliche Fernwärme der Geothermie Unterhaching erfreute sich auch in 2018 großer Beliebtheit. Ende des Jahres erreichte das kommunale Versorgungsunternehmen die Gesamtanschlussleistung von 70 MW. Damit werden bereits mehr als 60% des Wärmebedarfs der Gemeinde durch die einheimische Wärmequelle gedeckt.
 mehr

VOILA_REP_ID=C1257624:002B79D8