Fernwärmenetz wächst weiter

Weiterer Ausbau des Fernwärmenetzes

Die Geothermie Unterhaching baut das Fernwärmenetz in Unterhaching weiter aus und ermöglicht damit zusätzlichen Unterhachinger Bürgerinnen und Bürgern einen CO2-freien Fernwärmeanschluss. „In diesem Jahr legen wir besonderes Augenmerk auf die Neuerschließung weiterer Wohngebiete wie z.B. der Annasiedlung, der Grünau und des alten Dorfes. Es werden mehrere Trupps im Einsatz sein, so dass die Bauarbeiten wie üblich bis zum Wintereinbruch abgeschlossen sein werden“, erklärt Geschäftsführerin Gerlinde Kittl.
Begonnen wurde mit der Leitungsverlegung bereits in der Jägerstraße/Ecke Robert-Koch-Straße. In den kommenden Wochen geht es dann weiter in der Robert-Koch-Straße, Forststraße und Münchner Straße. Im Juli wird zeitgleich mit der Verlegung der Fernwärmeleitungen in der Kirchfeldstraße, Bürgermeister-Prenn-Straße, Haupt- und Südstraße gestartet. Ebenfalls noch im Juli werden die Lehenstraße, Kapellenstraße und südliche Säulenstraße und im August zusätzlich die Wallberstraße und der Anton-Schrobenhauser-Weg ans Fernwärmenetz angeschlossen. Etwa ab September werden die Fernwärmeleitungen in die Truderinger Straße und Leuschner Straße verlegt. Ferner werden noch diverse einzelne Hausanschlüsse an das bereits bestehende Fernwärmenetz hergestellt.

Allein im öffentlichen Bereich wächst das Fernwärmeleitungsnetz in diesem Jahr um rund 2,5 Kilometer und wird dann eine Länge von über 30 km und eine Gesamtanschlussleistung von 35 MW überschreiten. „Wir verzeichnen nach wie vor ein großes Interesse an der Erdwärmenutzung, so dass wir Ende dieses Jahres umgerechnet bereits über 4000 Haushalte in Unterhaching mit der klimafreundlichen Wärme beliefern dürfen“, führen die Geschäftsführer Gerlinde Kittl und Wolfgang Geisinger weiter aus.

Selbstverständlich wird die Geothermie Unterhaching wieder alles tun, um einen möglichst reibungslosen Ablauf der Bautätigkeiten sicherzustellen. Es kann in den genannten Straßen jedoch, trotz aller Bemühungen, zu Verkehrsbehinderungen kommen, wofür bereits im Voraus um Verständnis gebeten wird.


Akuelle Informationen
Archiv der Pressemitteilungen

Suchbegriff eingeben:


MEIST BESUCHTE SEITEN
 Aktuelle Informationen
 Vorteile der Geothermie
 Aktuelle Netzübersicht
 Besichtigungen Geothermieanlage
 Newsletter
 Downloads



BAUSTELLENINFOS
Wöchentlich informieren wir Sie hier über unsere aktuellen & geplanten Baustellen
 Aktuelle Baustelleninformation



07.02.2019 - Energieagentur Ebersberg-München eröffnet neuen Standort in Unterhaching

Energieagentur Ebersberg-München eröffnet neuen Standort in Unterhaching
Am Donnerstag, den 7. Februar fand die Einweihungsfeier der Energieagentur in den neuen Büroräumen am Bahnhofsweg 8 statt, wo sie zukünftig gemeinsam mit der Geothermie Unterhaching und der Bürger-Energie-Unterhaching eine Bürogemeinschaft bildet.
 mehr

12.12.2018 - Fernwärme heiß begehrt – Geothermie Unterhaching erreicht neuen Anschlussrekord von 7.000 Haushalten

Fernwärme heiß begehrt – Geothermie Unterhaching erreicht neuen Anschlussrekord von 7.000 Haushalten
Die umweltfreundliche Fernwärme der Geothermie Unterhaching erfreute sich auch in 2018 großer Beliebtheit. Ende des Jahres erreichte das kommunale Versorgungsunternehmen die Gesamtanschlussleistung von 70 MW. Damit werden bereits mehr als 60% des Wärmebedarfs der Gemeinde durch die einheimische Wärmequelle gedeckt.
 mehr

VOILA_REP_ID=C1257624:002B79D8