Fernwärmekunden profitieren von Mehrwertsteuersenkung

Im Zuge des Konjunkturpakets hat die Bundesregierung eine befristete Absenkung der gesetzlichen Umsatzsteuer vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 beschlossen. Selbstverständlich gibt die Geothermie Unterhaching die Steuersenkung in vollem Umfang an ihre Fernwärmekunden weiter.

Rechnungen für Hausanschlüsse, Dienstleistungen usw., deren Leistungserbringung im zweiten Halbjahr 2020 liegt, werden nach Vorgabe des Bundesfinanzministeriums den abgesenkten Steuersatz von 16% enthalten.

Die Vorauszahlungen für die Wärmelieferung werden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben aus Vereinfachungsgründen unterjährig nicht angepasst, so dass sich an den laufenden Lastschrifteinzügen sowie Überweisungen keine Änderungen ergeben. Die abgesenkte Mehrwertsteuer wird hier über die Jahresrechnung den Kunden erstattet. Dabei besteht bei Wärmelieferverträgen erfreulicherweise die gesetzliche Regelung, dass das komplette Lieferjahr mit dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz zu verrechnen ist, sofern die Zählerablesung bis zum Stichtag 31.12.2020 erfolgt.

Deshalb werden die Ablesekarten für den Wärmeverbrauch 2020 mit den entsprechenden Hinweisen rechtzeitig vor dem Jahreswechsel versendet. So können sich Fernwärmekunden der Geothermie Unterhaching die 3% Mehrwertsteuersenkung für das komplette Wärmebezugsjahr 2020 sichern.

Hier finden Sie unser aktuelles Preisblatt, dem Sie die ab dem 01.07.2020 geltenden Bruttopreise entnehmen können. Alle vorhergehenden Preisblätter werden damit ungültig.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 089/6659826-0 zur Verfügung.


Akuelle Informationen
Archiv der Pressemitteilungen

Suchbegriff eingeben:


MEIST BESUCHTE SEITEN
 Aktuelle Informationen
 Vorteile der Geothermie
 Aktuelle Netzübersicht
 Besichtigungen Geothermieanlage
 Newsletter
 Downloads



BAUSTELLENINFOS
Wöchentlich informieren wir Sie hier über unsere aktuellen & geplanten Baustellen
 Aktuelle Baustelleninformation



26.03.2021 - Zusammenarbeit der Geothermiepioniere Unterhaching und Pullach - Servicepartnerwechsel ab 1. April 2021

Zusammenarbeit der Geothermiepioniere Unterhaching und Pullach - Servicepartnerwechsel ab 1. April 2021
Die Geothermie Unterhaching wechselt zum 1. April 2021 den technischen Dienstleister für das Fernwärmenetz und die Wärmeübergabestationen. Die Aufgaben von Bosch Energy & Building Solutions, die acht Jahre lang kompetent diese Tätigkeit ausgeführt hat, übernimmt ab April die Innovative Energie für Pullach GmbH (IEP), ein starker regionaler Partner mit langjähriger Geothermie- und Fernwärme-Erfahrung.
 mehr

11.01.2021 - Neue Abrechnungssoftware für die Geothermie Unterhaching

Neue Abrechnungssoftware für die Geothermie Unterhaching
Die Geothermie Unterhaching hat ihr Abrechnungssystem auf XAP.wärme umgestellt. Die XAP-Software der Somentec GmbH kommt bereits bei vielen Stadtwerken und Energieversorgern erfolgreich zum Einsatz, darunter auch Unternehmen im Bereich der Geothermie und anderer Versorger mit Erneuerbaren Energien im Großraum München.
 mehr

VOILA_REP_ID=C1257624:002B79D8