Wärmeliefer-Contracting

Mit dem Kuratorium Wohnen im Alter (KWA) hat die Geothermie Unterhaching einen neuen Großkunden gewonnen und den Anschlusswert von 60 Megawatt erreicht

Durch ein umfassendes Angebot zur Wärmelieferung, hat die Geothermie Unterhaching einen weiteren Großkunden gewonnen. Das KWA Stift am Parksee (KWA - Kuratorium Wohnen im Alter) nutzt als erster Kunde die Vorteile des Wärme-Contracting. Neben der Versorgung mit Fernwärme ist die Geothermie Unterhaching auch für die Sekundärseite der Heizungsanlage und somit für alle Komponenten im Heizungskeller wie z. B. die Warmwasserbereitung, die Pumpen, die Regelung usw. verantwortlich. Das KWA freut sich, mit der Geothermie Unterhaching einen verlässlichen, regionalen Partner für die Wärmeversorgung gefunden zu haben. Neben der Wahl für eine umweltfreundliche, kommunale Energieversorgung mit stabilen Wärmepreisen, war das Angebot über ein umfassendes Wärme-Contracting ausschlaggebend für die Kundenentscheidung.

In Anwesenheit von KWA Vorstand Horst Schmieder und der Hauswirtschaftsleitung Angela Willner, fand am 24. Juni die offizielle Inbetriebnahme im KWA Stift am Parksee statt (s. Foto). Wolfgang Geisinger, Geschäftsführer der Geothermie Unterhaching und Gerlinde Kittl, Leiterin Vertrieb und Netzausbau wurden begleitet von Bauleiter Josef Hammer (IGH Hammer), der das Projekt von Anfang an mit betreute. KWA Vorstand Horst Schmieder sieht in der Umstellung einen zukunftsweisenden Schritt in punkto nachhaltiger Energieversorgung. Schmieder sagt: „Wir haben mit dem Wärme-Contracting bereits an anderen Standorten gute Erfahrungen gewonnen und freuen uns, dass wir mit diesem Vertragsabschluss zwei für uns wichtige Punkte, wie die Verwendung umweltfreundlicher Energie sowie die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, erfüllt sehen.“ Auch Frau Kittl war von dem erfolgreichen Start der Wärmeversorgung begeistert: „Mit dem Fernwärmeanschluss des Wohnstifts am Parksee und der Aufnahme des Wärme-Contractings hat die Geothermie Unterhaching erneut ihre Leistungsstärke bewiesen. Wir freuen uns auf weitere Interessenten und neue Herausforderungen“.

Durch den Vertragsabschluss hat sich nicht nur das Leistungsspektrum der Geothermie Unterhaching um einen neuen Baustein erweitert. Durch den zusätzlichen Anschlusswert von 900 kW stieg die Gesamtanschlussleistung auf über 60 Megawatt, womit das Unternehmen bereits mehr als 50% der Haushalte im Gemeindegebiet mit Wärmeenergie versorgt. Dies macht deutlich, wie beliebt die umweltfreundliche Fernwärme bei Bürgern und Gewerbebetrieben in Unterhaching ist.

Foto: Freuen sich über den erfolgreichen Start der umweltfreundlichen Wärmeversorgung (v. rechts) Horst Schmieder (KWA Vorstand); Angela Willner (Hauswirtschaftsleitung, Stift am Parksee); Wolfgang Geisinger und Gerlinde Kittl (Geothermie Unterhaching); Josef Hammer (IGH Hammer)


Akuelle Informationen
Archiv der Pressemitteilungen

Suchbegriff eingeben:


MEIST BESUCHTE SEITEN
 Aktuelle Informationen
 Vorteile der Geothermie
 Aktuelle Netzübersicht
 Besichtigungen Geothermieanlage
 Newsletter
 Downloads



BAUSTELLENINFOS
Wöchentlich informieren wir Sie hier über unsere aktuellen & geplanten Baustellen
 Bauzeitenplan



26.09.2018 - Kundenfreundliche Preise für umweltfreundliche Fernwärme

Kundenfreundliche Preise für umweltfreundliche Fernwärme
Fernwärmekunden der Geothermie Unterhaching können sich auch in diesem Jahr über stabile Preise für die umweltfreundliche, regionale Energie freuen.
 mehr

30.07.2018 - Fernwärmenetzausbau 2018 im vollem Gange

Fernwärmenetzausbau 2018 im vollem Gange
Die Arbeiten für den Ausbau des Unterhachinger Fernwärmenetzes starteten planmäßig Mitte April. Aufgrund der guten Witterung wurden bisher alle Bauabschnitte wie z.B. der Ausbau in der Tölzer Straße im Zeitplan fertiggesellt.
 mehr

VOILA_REP_ID=C1257624:002B79D8