Geothermie Unterhaching setzt auf Energiemanagement

Als erstes Unternehmen der Branche wurde das Energiemanagementsystem der Geothermie Unterhaching nach der DIN EN ISO 50001 vom TÜV geprüft und bestätigt.
 

Stetig steigende Energiepreise, knapper werdende fossile Brennstoffe und die Forderungen seitens des Gesetzgebers nach einer stärkeren Reduzierung der CO2-Emissionen - diese Tatsachen nahm die Geothermie Unterhaching zum Anlass, ein Energiemanagementsystem einzuführen. Als erstes Unternehmen der Branche wurde das Energiemanagementsystem der Geothermie Unterhaching nach der DIN EN ISO 50001 nun vom TÜV geprüft und bestätigt.

Durch die Einführung des Energiemanagementsystems definiert das Unternehmen verbindliche Kriterien für ein nachhaltiges Energiemanagement. Unnötiger Energieverbrauch lässt sich hierdurch gezielt orten und somit die Energieeffizienz weiter optimieren. Die Tiefengeothermie zeichnet sich durch einen hohen Stromverbrauch hauptsächlich aufgrund der Größe der eingesetzten Förderpumpen aus. Entsprechend groß sind daher die Effekte, wenn sich an solchen und ähnlichen Komponenten etwas einsparen lässt. Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Reduzierung des Heizölbedarfs während der Redundanz- und Spitzenzeiten. Dies wird zum einen sichergestellt durch eine höhere Verfügbarkeit der Thermalwasserförderung, als auch durch den 2012 gegründeten Wärmeverbund mit der Erdwärme Grünwald. 

Ziel ist es, den Energieverbrauch in den kommenden Jahren systematisch zu reduzieren und somit einen Beitrag zur Ressourcenschonung als auch zum Klimaschutz zu liefern und gleichzeitig die Kosten zur Sicherstellung des eigenen Energiebedarfs zu senken.

Über die Ergebnisse wird die Geothermie Unterhaching Ihre Kunden und auf Ihrer Website www.geothermie-unterhaching.de informieren.
 


Akuelle Informationen
Archiv der Pressemitteilungen

Suchbegriff eingeben:


MEIST BESUCHTE SEITEN
 Aktuelle Informationen
 Vorteile der Geothermie
 Aktuelle Netzübersicht
 Besichtigungen Geothermieanlage
 Newsletter
 Downloads



BAUSTELLENINFOS
Wöchentlich informieren wir Sie hier über unsere aktuellen & geplanten Baustellen
 Aktuelle Baustelleninformation



22.03.2019 - Fernwärmenetzausbau 2019 hat begonnen

Fernwärmenetzausbau 2019 hat begonnen
Mitte März begannen die ersten Arbeiten zum Ausbau des Unterhachinger Fernwärmenetzes. Neben zahlreichen neuen Anschlüssen im Bereich des Bestandnetzes, wird auch in diesem Jahr das Fernwärmenetz um weitere ca. 1,5 km ausgebaut.
 mehr

07.02.2019 - Energieagentur Ebersberg-München eröffnet neuen Standort in Unterhaching

Energieagentur Ebersberg-München eröffnet neuen Standort in Unterhaching
Am Donnerstag, den 7. Februar fand die Einweihungsfeier der Energieagentur in den neuen Büroräumen am Bahnhofsweg 8 statt, wo sie zukünftig gemeinsam mit der Geothermie Unterhaching und der Bürger-Energie-Unterhaching eine Bürogemeinschaft bildet.
 mehr

VOILA_REP_ID=C1257624:002B79D8